Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Return to Previous Page

So wählen Sie den richtigen Dildo

Ein Dildo ist ein Sexspielzeug, das in die Vagina eingeführt oder zur äußeren Stimulation benutzt werden kann. Vom Vibrator unterscheidet sich der Dildo dadurch, dass er ohne Batterien funktioniert. Das hat sozusagen historische Gründe, denn der Dildo ist keinesfalls ein Produkt der Neuzeit. Schon die alten Ägypter wussten, wie man sich am besten mit sich selbst vergnügt. Sie fertigten Dildos aus Ton an, mit denen sich vielleicht schon Cleopatra die ein oder andere schöne Stunde gönnte. Im alten China gab es nicht nur schönes Porzellangeschirr, auch die Dildos wurden im fernen Osten aus Porzellan hergestellt. Bei uns waren die Dildos im 18. Jahrhundert vor allem aus Holz, Leder oder Wachs gefertigt. Sogar spezielle Konstruktionen, die ejakulieren konnten, gab es. Heute sind den Sexspielzeug Herstellern fast keine Grenzen gesetzt und so haben Sie, was die Auswahl eines Dildos angeht, die Qual der Wahl.

 

Wenn Sie sich also dazu entschieden haben sich einen Dildo zu kaufen - vielleicht sogar Ihren allerersten Dildo - dann ist es sehr wichtig, dass Sie sich gründlich darüber Gedanken machen, welcher Dildo perfekt zu dir passt.

Fangen Sie damit an folgende Fragen zu beantworten, damit Sie sich sicher sei können, dass Ihr Dildo ein treuer Begleiter sein wird beim Onanieren oder beim Vorspiel, anstatt das dieser Unter dem Bett liegt und kaum gebraucht wird.
        
        1. Wo und wie möchten Sie stimuliert werden?
        2. Aus welchem Material soll der Dildo hergestellt sein?
        3. Welche Form und Farbe soll dieser haben?
        4. Und vor allem - welche Größe?

Was ist Ihr Bedürfnis?

Ein Dildo kann so viel Freude bereiten und so viel Abwechslung in Ihr Liebesleben bringen. Das einfachste wäre, wenn wir einfach sagen könnten welcher Dildo der Beste ist, aber so leicht ist es leider nicht. Worüber Sie sich im Gedanken machen und abwiegen müssen, bevor Sie sich einen Dildo kaufen, ist wofür Sie diesen verwenden wollen und wie Sie dies tun wollen. Geschmäcker sind verschieden von Frau zu Frau.

 

Was ist also Ihr Bedürfnis - und vor allem, welcher Dildo kann diese Bedürfnisse stillen. Wo und wie soll Ihr Dildo so stimulieren?



         • Ich weiß es nicht, ich bin Neuling – wählen Sie einen kleinen, schlanken Dildo und gerne einen, der glatt ist aus einem weichem Material (mit oder ohne Vibrationen)
         • Zielgerecht für Ihren G-Punkt – wählen Sie einen G-Punkts Dildo um Ihren G-Punkt zielgerecht zu stimulieren.
         • Mein Dildo soll einem echten Penis so nahe wie möglich kommen – Sie müssen definitiv einen realistischen Dildo haben.
         • Sie möchten sowohl vaginal und anal stimuliert werden – ein flexibler doppelter Dildo ist ideal für Sie

         • Einen Dildo der während der Benutzung nicht ständig in der Hand gehalten werden muss – ein Saugnapf Dildo ist genau das Richtige für Sie.
         • Der Dildo soll mich komplett ausfüllen– Ein riesen Dildo oder ein aufblasbarer Dildo        

• Vibrationen sind ein must have– finden Sie einen Dildo Vibrator
         • Für eine anale Stimulation– ein Anal-Dildo ist hier das richtige
         • Sie möchte einen Dildo an Ihrem Partner testen– ein strap-on Dildo sollte Sie erfreuen

Wie Sie sehen gibt es eine Menge verschiedener Dildos. Sie sollten sich also vorher im Klaren sein, was genau Sie möchten.


Wahl des Materials
Sie sollten sich vorher darüber Gedanken machen, aus welchem Material Ihr Dildo hergestellt sein soll, denn dies bedeutet sehr viel für Ihr Erlebnis mit Ihrem Dildo


Glas oder Stahl
Ein Glas Dildo oder ein Dildo aus Stahl halten ein Leben lang. Diese Dildos sind aus besonders schwerem Material hergestellt und eignen sich besonders für eine G-Punkts Stimulation. Das Material kann des Weiteren erwärmt oder gekühlt werden, welches Ihr Erlebnis zu etwas ganz besonderem machen kann. Etwas was Sie zuvor noch nicht erlebt haben.


Silikon
Wenn Sie einen Dildo aus Silikon wählen, bekommen Sie einen Dildo der sehr flexibel ist. Zudem sind diese Art von Dildos sehr weich. Silikon ist eines der besten Materiale für die Herstellung von Sex-Spielzeug. Silikon hat die Eigenschaft, dass sich das Material sehr schnell Ihrer Körpertemperatur anpasst. Sie können sehr gut Gleitmittel auf Wasserbasis für Ihren Dildo aus Silikon verwenden. Silikonbasierte Gleitmittel sind schädlich für diese Art von Dildos.

Latex
Wenn Sie auf Lack und Leder stehen, dann ist diese Art von Dildos genau das Richtige für Sie. Diese sind in verschiedenen Variationen erhältlich - aufblasbare und als strap-ons, sowohl mit als auch ohne Vibrator.


Holz
Wenn Sie sehr viel Wert auf die Natur legen, dann ist ein Dildo aus Holz die richtige Wahl. Dildos aus Holz sind sehr schön und in verschiedenen Formen verfügbar. Diese haben ein natürliches Design und sind sehr ökologisch. Wenn Sie diese gut behandeln, können diese ein Leben lang halten.


Jelly
Endlich können Sie auch einen Jelly Dildo bekommen. Jelly ist ein sehr weiches und zugleich flexibles Material. Viele von den Jelly Dildos haben einen harten Kern und sind mit Jelly überzogen. Dies gibt Ihnen ein weiches und angenehmes Gefühl und ist zudem trotzdem sehr stabil. Jelly Dildos sind eine günstige Variante und sind in vielen verschiedenen Formen und Farben erhältlich.

Form und Farbe

Der klassische Penis, der süße Delfin oder der schlichte elegante Stab: Dildos gibt es in den abenteuerlichsten Formen und Farben. Wenn Du es authentisch magst, kannst Du ein hautfarbenes Modell in Penisform wählen. Bist Du besonders tierlieb; gefallen Dir vielleicht Flipper und Co. Es gibt glatte und geschwungene Dildos, durchsichtige, bunte und auch Dildos, die im Dunkeln leuchten. Genoppte Dildos stimulieren die Vagina besonders intensiv, während gekrümmte Dildos am besten den G-Punkt erreichen. Es gibt auch Dildos, die dank ihrer Form gleichzeitig den G-Punkt und die Klitoris stimulieren. Welche Dildo-Form für Dich die Richtige ist, kannst Du im Selbstversuch austesten. Auch was die Farbe betrifft sind heutzutage keine Grenzen aufgesetzt. Dildos gibt es in allen möglichen verschiedenen Farben - da bleiben keine Wünsche übrig.

Small, medium oder large
Auch die Größe spielt eine große Rolle bei der Wahl Ihres Dildos.


Small
Wie bereits erwähnt, sollten Sie sich für einen kleinen Dildo entscheiden, wenn Sie noch keine Erfahrungen mit einem Dildo gesammelt haben oder sehr unerfahren sind. Dieses gilt sowohl für eine anale als auch eine vaginale Stimulation. Wenn Sie nicht ganz ausgefüllt werden wollen, sollten Sie auch lieber einen etwas kleineren Dildo wählen.

Ein kleiner Dildo ist auch perfekt für Sie, wenn Sie viel reisen. Ein kleiner Dildo ist sehr einfach zu transportieren und nimmt nicht viel Platz in Anspruch. Sie können also gang diskret und unauffällig Ihren Dildo in Ihrer Tasche transportieren.


Medium
Wenn Sie bereits erste Erfahrungen mit Dildos gesammelt haben und bereit sind für den nächsten Schritt, dann sollten Sie sich einen Dildo in der Größe Medium zulegen. Viele dieser Dildos entsprechen der Durchschnittsgröße eines Penis.

Large
Wenn Sie auf einen großen Penis stehen und gut ausgefüllt werden wollen, dann sollten Sie einen Dildo wählen in der Größe large.


Sind Sie bereit dafür eine Entscheidung zu treffen?
Wenn Sie unseren Guide gelesen haben dann sind Sie bereit dafür Ihren Dildo zu wählen. Wenn Sie allerdings noch immer letzte Zweifel haben, dann sind Sie jederzeit willkommen unseren freundlichen Kundenservice zu kontaktieren, der Ihnen sehr gerne zur Seite steht.

 

Mit Dildo befriedigen: So geht`s!

Damit regelmäßige Orgasmen auch bald Deinen Alltag aufpeppen, hier ein paar Tipps zur richtigen Anwendung eines Dildos. Sie können mit Deinem Dildo anstellen, was auch immer Sie wollen, wichtig ist nur, dass Sie Spaß dabei haben. Die meisten Frauen führen den Dildo in ihre Vagina ein und bewegen ihn vor und zurück. Geschwindigkeit sowie die Tiefe des Einführens machen Sie dabei von Ihren eigenen Lustempfinden abhängig. Sie können Ihren Dildo auch nutzen, um Ihre Klitoris zu stimulieren. Machen Sie es sich einfach mit Ihrem neuen Spielzeug gemütlich und finden Sie heraus, was Ihnen gefällt. Wollen Sie vor allem Ihren G-Punkt stimulieren, sollten Sie zu einem Dildo mit gekrümmter Spitze greifen. Wenn Sie auf dem Rücken liegen, führst Sie den Dildo so ein, dass die gekrümmte Spitze nach oben, also Richtung Bauchnabel zeigt. Eine G-Punkt-Massage kann zu einem vaginalen Orgasmus führen, welcher von den meisten Frauen, im Gegensatz zum klitoralen Orgasmus, als noch intensiver beschrieben wird. Wichtig ist, dass Ihre Vagina beim Benutzen des Dildos feucht ist. Etwas nachhelfen können Sie mit Gleitmitteln, die es in unserem Onlineshop zu kaufen gibt. Das Gleitmittel sollte wasserlöslich sein, da es sonst zu Infektionen kommen kann. Bodylotion oder ähnliches sollten Sue nicht als Gleitmittel nutzen, da Lotionen und Cremes in der Regel parfümiert sind.

 

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Scandia Trading GmbH - Am Oxer 35 - 24955 Harrislee - E-Mail : support@palora.de - Telefon : 0461 99519072 - Copyright 2016